Dienstag, 02. April 2019

Brisante Doku über Michael Jackson kommt ins Fernsehen

Die umstrittene Dokumentation „Leaving Neverland“ über Michael Jackson kommt ins deutsche Fernsehen.

Die Dokumentation „Leaving Neverland“lässt die Missbrauchsvorwürfe über Michael Jackson wieder aufflammen.
Die Dokumentation „Leaving Neverland“lässt die Missbrauchsvorwürfe über Michael Jackson wieder aufflammen. - Foto: © shutterstock

ProSieben zeigt an diesem Samstag (20.15 Uhr) den Film von Regisseur Dan Reed, in dem zwei Männer heftige Missbrauchsvorwürfe gegen den 2009 gestorbenen King of Pop erheben.

Externen Inhalt öffnen

James Safechuck (41) und Wade Robson (36) erzählen schockierend eindrucksvoll und in schwer zu ertragenen Details, wie der Sänger sie als Kinder missbraucht haben soll. „Über “Leaving Neverland„ spricht die Welt“, sagte ProSieben-Chefredakteur Stefan Vaupel. „Kindesmissbrauch ist eins der größten gesellschaftlichen Tabu-Themen unserer Zeit. Kirche, Künstler und andere haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder das Schweigen ihrer Opfer erkauft. Deshalb zeigen wir “Leaving Neverland„.“

dpa

stol