Donnerstag, 18. Mai 2017

Die Piraten der Karibik machen auch Südtirol wieder unsicher

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) torkelt wieder über die Reling, und muss sich mit seiner Mannschaft erneut gegen gruselige Geister-Matrosen behaupten. Ab Donnerstag ist Teil 5 der "Fluch der Karibik"-Saga in Südtirols Kinos in italienischer Sprache, ab 25. Mai in deutscher Sprache zu sehen.

„Pirates of the Caribbean 5“ - Salzachs Rache ist nun im Kino.
„Pirates of the Caribbean 5“ - Salzachs Rache ist nun im Kino.

Sparrow stolpert also wie bereits in den Vorgängerfilmen unversehens in ein neues Abenteuer, als eine Truppe Geisterpiraten das Teufelsdreieck verlässt, in dem sie bislang festgehalten wurde. Die werden angeführt vom finsteren Captain Salazar (Javier Bardem), einem zum Vampir mutierten Erzbösewicht, der gnadenlos Jagd auf den unverzagten Sparrow macht.

Salazar und seine Crew sinnen auf Rache an allen lebenden Piraten und wollen sie töten, allen voran Captain Jack. 

Unterstützt wird der pittoreske Pirat von der jungen Astronomin Carina Smyth (Kaya Scodelario), die Sparrow den Weg zum ominösen „Dreizack des Poseidons“ weist, und dem draufgängerischen Matrosen Henry (Brenton Thwaites). Der betagte, mittlerweile altersmilde Seebär Barbossa (Geoffrey Rush) ist auch wieder mit an Bord.

Das norwegische Regieduo Joachim Rønning und Espen Sandberg („Kon-Tiki“) hat die Crew des Blockbusters etwas verjüngt, doch Johnny Depp bleibt in seiner Paraderolle ganz der Alte. 

dpa

stol