Donnerstag, 7. September 2017

Drama "Borg/McEnroe" eröffnete 42. Toronto Filmfestival

Das 42. Toronto International Film Festival hat am Donnerstagabend mit dem Tennisdrama "Borg/McEnroe" eröffnet. In dem Werk von Janus Metz spielt US-Schauspieler Shia LaBeouf, Hollywoods Enfant terrible, die cholerische Tennislegende John McEnroe. Vor der Presse zeigte sich der sonst so exaltierte LaBeouf beinahe schüchtern. "Es war ziemlich kathartisch", so der Darsteller über seine Rolle.

APA









stol