Freitag, 03. Juli 2020

„Bozen-Krimi“ setzt sich an die Quotenspitze

Der „Bozen-Krimi“ hat sich am Donnerstagabend mit fast 5 Millionen Zusehern zum Quotenprimus gekrönt.

Fast 5 Millionen Menschen sahen sich am Donnerstagabend den „Bozen-Krimi“ an.
Badge Local
Fast 5 Millionen Menschen sahen sich am Donnerstagabend den „Bozen-Krimi“ an. - Foto: © obs / Hans-Joachim Pfeiffer
4,91 Millionen Menschen sahen sich am Donnerstagabend den „Bozen-Krimi“ mit Kommissarin Sonja Schwarz (gespielt von Chiara Schoras) und „Capo“ Matteo Zanchetti (gespielt von Tobias Oertel) an.

Die Folge „Leichte Beute“ aus dem Jahr 2019 setzte sich zur besten Sendezeit mit einem Marktanteil von 17,4 Prozent an die Spitze. Knapp dahinter landete die ZDF-Komödie mit 4,72 Millionen Zusehern (16,7 Prozent Marktanteil).

„Falsches Spiel“ am nächsten Donnerstag


Wer den Krimi vom gestrigen Donnerstag verpasst hat, kann die Folge, bei der auch zahlreiche Südtiroler Nebendarsteller mitspielen, in der ARD-Mediathek nochmals ansehen.

Am kommenden Donnerstag, den 9. Juli, geht der „Bozen-Krimi“ in die nächste Runde. In der Folge „Falsches Spiel“ beschäftigt Kommissarin Sonja Schwarz ein neuer Mordfall, doch dieses Mal kann sie sich nicht wie gewohnt auf ihr Kripo-Team verlassen.


jno

Schlagwörter: