Sonntag, 16. Mai 2021

Groschups Klassiker zum Wiedersehen: „Erendira“

Filmkritiker Helmut Groschup durchstöbert für Sie YouTube und stellt wöchentlich hier einen Klassiker vor. Heute: „Erendira“ (internationaler Titel) von Ruy Guerra (Mexico, Frankreich, BR Deutschland 1983).

„Die unglaubliche und traurige Geschichte von der unschuldigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter“: Das Drehbuch dieser surrealen Geschichte, eines Dramas um Prostitution und Widerstand, stammt von Gabriel Garcia Marquez.
„Die unglaubliche und traurige Geschichte von der unschuldigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter“: Das Drehbuch dieser surrealen Geschichte, eines Dramas um Prostitution und Widerstand, stammt von Gabriel Garcia Marquez. - Foto: © wikipedia Commons

Wie „verfilmt“ man ein Märchen, das zwar durch und durch konkret, aber dabei äußerst knapp, zeitrafferhaft erzählt ist?

eva