Sonntag, 12. Dezember 2021

Groschups Klassiker zum Wiedersehen: „I Vitelloni“

Filmkritiker Helmut Groschup durchstöbert für Sie YouTube und stellt wöchentlich hier einen Klassiker vor. Heute: „I Vitelloni“ von Federico Fellini (Italien. Frankreich 1953)+ Von Helmut Groschup

In „Die Müßiggänger“ beschreibt Fellini auch einen einen Übergangsprozess ins Erwachsenwerden, eine Übernahme von Verantwortung für sich und andere sowie das kleinbürgerliche Milieu, aus welchem die Figuren des Films ihren Aussagen nach entkommen wollen.
In „Die Müßiggänger“ beschreibt Fellini auch einen einen Übergangsprozess ins Erwachsenwerden, eine Übernahme von Verantwortung für sich und andere sowie das kleinbürgerliche Milieu, aus welchem die Figuren des Films ihren Aussagen nach entkommen wollen. - Foto: © wikipedia commons

1953 zeigt Federico am Beispiel von 5 jungen Männern, man kann sie Tagediebe nennen oder Taugenichtse, wie das Leben in Italien so spielte – keine Arbeit, kein Geld – wie überlebt man?

eva

Alle Meldungen zu: