Sonntag, 05. September 2021

Groschups Klassiker zum Wiedersehen: „Z-Anatomie eines politischen Mordes“

Filmkritiker Helmut Groschup durchstöbert für Sie YouTube und stellt wöchentlich hier einen Klassiker vor. Heute: „Z-Anatomie eines politischen Mordes“ von Constantin Costa-Gavras (Frankreich/Algerien 1969). + Von Helmut Groschup

Constantin Costa-Gavras seziert die Motive und Methoden eines vom Militär geführten Schattenstaates, der die Demokratie längst ausgehöhlt hat. Mit einem großartigen Yves Montand (im Bild).
Constantin Costa-Gavras seziert die Motive und Methoden eines vom Militär geführten Schattenstaates, der die Demokratie längst ausgehöhlt hat. Mit einem großartigen Yves Montand (im Bild). - Foto: © wikipedia Commons

„Z“ gilt bis heute als genrebildender Klassiker des politisch engagierten Kinos. Regisseur Costa-Gavras nimmt den Mord am griechischen Oppositionspolitiker Lambrakis 1963 zum Anlass für eine filmische Anklage gegen die Verfilzung von Polizei, Militär, sowie Teilen von Justiz und Politik im damaligen Griechenland.

eva