Samstag, 05. April 2014

Große Bühne für Südtiroler Kriegsdrama in Rom

Es war ein besonderer Moment, dem das auserwählte Publikum im römischen Cinema Adriano am vergangenen Donnerstag beiwohnen durfte: Die Uraufführung des Historienfilms „Tränen der Sextner Dolomiten“, der die grausamen Kriegsereignisse an der Dolomitenfront schildert, fand nicht zuletzt auf das Einwirken von Giorgio Napolitano in Rom statt. Der Staatspräsident war während seines letztjährigen Sommerurlaubs in Sexten zu den Dreharbeiten gestoßen.

stol