Freitag, 04. Februar 2011

„Gullivers Reisen“: Krachender 3D-Film

Wenn Hollywood einen Klassiker der Weltliteratur verfilmt, dann ist Vorsicht geboten: Schnell wird triefender Romantik-Kitsch daraus oder eine krachige Komödie. Jack Black steht eher für letzteres Genre – ebenso sein neuester Film „Gullivers Reisen“.

stol