Donnerstag, 28. April 2016

Jan Böhmermann ist für den Grimme Online Award vorgeschlagen

Satiriker Jan Böhmermann (35) kann mitten in der Diskussion um sein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten auf einen Grimme Online Award hoffen.

Jan Böhmermann
Jan Böhmermann

Der Komiker geht in der Kategorie „Spezial“ ins Rennen, wie die Grimme-Jury am Donnerstag in Köln mitteilte. Er sei für seine „persönliche Leistung“ bei seinen Online-Auftritten nominiert.

Die Entscheidung darüber sei schon vor Böhmermanns Gedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gefallen, betonte das Grimme-Institut. Es hatte in den vergangenen Wochen für Wirbel gesorgt.

Die Nominierung des Satirikers angesichts der Debatte wieder zurückzuziehen, sei gleichwohl überhaupt kein Thema gewesen, sagte die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach. Die Nominierungskommission sei vollkommen frei in ihrer Entscheidung. „Und sie haben sich dafür entschieden, dass Jan Böhmermann als Netzpersönlichkeit auszeichnungswürdig ist“, sagte sie. Er spiele mit den Mechanismen des Netzes und auch mit den Reaktionen.

apa/dpa

stol