Freitag, 22. Februar 2019

Michael „Bully“ Herbig bekommt Friedenspreis

Der deutsche Regisseur Michael „Bully“ Herbig (50) erhält für seinen Fluchtthriller „Ballon“ den Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke. In seinem Film erzählt der Regisseur die Geschichte der Familien Strelzyk und Wetzel, die im Jahr 1979 mit einem selbst gebauten Heißluftballon die Flucht aus der DDR nach Westdeutschland wagten.

Michael „Bully“ Herbig ist vor allem durch seine Comedy-Filme bekannt geworden.
Michael „Bully“ Herbig ist vor allem durch seine Comedy-Filme bekannt geworden. - Foto: © shutterstock

stol