Freitag, 17. März 2017

Michele Placido, der heurige Ehrengast der Bozner Filmfestspiele

Der Ehrengast der 31. Ausgabe des Bozner Filmfestivals vom 5. bis 9. April heißt Michele Placido. Der bald 71-jährige, in Ascoli Satriano in Apulien geborene Film- und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor und Filmregisseur zählt zu Italiens bekanntesten Gesichtern der Filmwelt.

Michele Placido liebt Südtirol, am meisten am Steuer eines Superbollino.
Michele Placido liebt Südtirol, am meisten am Steuer eines Superbollino. - Foto: © APA/DPA

Michele Placido wurde für seine herausragende Filmkarriere bereits mehrfach und international ausgezeichnet, u. a. 1979 mit dem Silbernen Bären als Bester Schauspieler für seine Rolle als homosexueller Arbeiter in „Ernesto“, 1984 mit dem Goldenen Gong und 1989 mit dem Bambi für seine Rolle als „Commissario Cattani“ in der Serie „Allein gegen die Mafia“.

Gezeigt werden bei den Bozner Filmfestspielen zwei Filme (in der Regie von Michele Placido, "7 MINUTI" (Spielfilm, Italien 2016, 88 Min.) und "LA SCELTA" (Spielfilm, Italien 2015, 86 Min.), beide mit englischen Untertiteln.

In "7 MINUTI" sollen große Teile einer italienischen Textilfabrik an einen Konzern verkauft werden. Ob das für die vorwiegend weibliche Belegschaft Konsequenzen haben und zu Entlassungen führen wird, muss noch verhandelt werden. Ein Gremium aus elf Frauen ist aufgerufen, für die Rechte der Arbeiterinnen und Angestellten einzustehen und kämpft um deren Anerkennung.

Der Film „7 Minuti“ wird am 7. April, um 21.15 Uhr im CAPITOL 1 in der Dr.-Streiter-Gasse in Bozen, in Anwesenheit des Regisseurs gezeigt.

In "LA SCELTA" geht es um ein Beziehungsdrama. Dass Laura nach einer Vergewaltigung ein Kind erwartet und es behalten will, stürzt Giorgio in seiner Liebe zu ihr in eine schwere Krise. Kann er ein Kind akzeptieren, dessen Vaterschaft derart zweifelhaft ist? Ängste und Unverständnis stellen das Paar auf eine harte Zerreißprobe und konfrontieren es mit einer folgenschweren Entscheidung.

Der Film wird am 6. April, um 20.30 Uhr im TEATRO CINEMA RAINERUM gezeigt.

Publikumsgespräch

Tags darauf, am 7. April, um 17 Uhr findet in der ACADEMY der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Sparkassenstraße 16 in Bozen ein Publikumsgespräch mit Michele Placido statt.

Der Siegerfilm der Euregio Schülerjury wird im kommenden Herbst in Anwesenheit des Regisseurs/der Regisseurin im Rahmen des Programms „Kino und Schule” in Bozen, Trient und Innsbruck gezeigt.

stol

stol