Montag, 07. September 2020

Regisseur Dario Argento feiert 80. Geburtstag und dreht neuen Film

Grusel-Großmeister Dario Argento, der am Montag seinen 80. Geburtstag feiert, arbeitet an einem neuen Film. „Occhiali neri“ (Schwarze Brillen) lautet der Titel des neuen Streifens des Regisseurs, Vertreter des italienischen Subgenres „Giallo“.

Der Italiener wurde mit dem Horrorfilm "Suspiria" weltberühmt.
Der Italiener wurde mit dem Horrorfilm "Suspiria" weltberühmt. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / JEFF PACHOUD
Der Italiener, der 1977 mit „Suspiria“ weltberühmt geworden ist, fürchtet das Coronavirus. „Ich habe stets Angst angesteckt zu werden“, gab er zu. Er forderte vorbildhafte Strafen für jene Italiener, die sich nicht an die Coronavirus-Auflagen halten. Die Personen, die am Samstag in Rom gegen die Maskenpflicht demonstrierten, bezeichnete er als „verrückt“.

Wegen des Lockdowns nach Ausbruch der Pandemie in Italien mussten die Dreharbeiten zum neuen Film „Occhiali neri“ (Schwarze Brillen) auf Oktober verschoben werden, sagte Argento der Zeitung „La Stampa“

Seit den 1960er Jahren lehrt der römische Regisseur auf der Leinwand das Fürchten. Das Thema der Angst, der Albträume und des Irrationalem fasziniere ihn immer noch. „Ich habe mich sehr viel mit Psychoanalyse befasst, eine Leidenschaft meines Lebens. Sigmund Freud hat mich zutiefst beeinflusst“, sagte Argento.

apa

Schlagwörter: