Samstag, 19. Mai 2018

Samu Haber verlässt „The Voice of Germany“

Samu Haber, Juror und Coach der ProSieben/Sat.1-Show „The Voice of Germany“, gönnt sich eine Pause von der Musiksendung.

Samu Haber macht seinen Jury-Stuhl frei. - Foto: Facebook/Samu Haber
Samu Haber macht seinen Jury-Stuhl frei. - Foto: Facebook/Samu Haber

„Ich möchte eine Auszeit vom Fernsehen nehmen und mehr Zeit mit den anderen Seiten des süßen Showgeschäfts verbringen“, sagte der 42-jährige Finne in einer Mitteilung der Senderfamilie am Samstag. Wer sein Nachfolger werde, stehe noch nicht fest. Ihm werde jederzeit ein Stuhl frei gehalten, versicherte ProSieben-Geschäftsführer Daniel Rosemann.

Haber war in den Staffeln 3 und 4 sowie 6 und 7 bei „The Voice of Germany“ dabei, zuletzt mit den Musikern Mark Forster, Yvonne Catterfeld sowie dem Duo Michi Beck und Smudo.

dpa

stol