Freitag, 10. Mai 2019

Starparade bei Filmfestival Cannes

Monatelang soll sich Regisseur Quentin Tarantino im Schneideraum verkrochen haben, um sein neues Werk noch rechtzeitig fertig zu bekommen. Und es hat geklappt. „Once upon a time... in Hollywood” wurde nachträglich in den Wettbewerb des Filmfestivals in Cannes aufgenommen und wird dort seine Weltpremiere feiern - 25 Jahre nachdem Tarantino für „Pulp Fiction” die Goldene Palme gewann.

Quentin Tarantino bringt einen neuen Film nach Cannes. - Foto: APA (AFP)
Quentin Tarantino bringt einen neuen Film nach Cannes. - Foto: APA (AFP)

stol