Dienstag, 20. August 2019

„The Big Bang Theory“-Finale: Letzte Staffel startet bei ProSieben

Bei ProSieben geht „The Big Bang Theory“ mit der zwölften Staffel in die Zielgerade.

Die Sitcom um die WG der jungen Physiker-Nerds Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper hat noch 12 Folgen, dann ist Schluss.
Die Sitcom um die WG der jungen Physiker-Nerds Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper hat noch 12 Folgen, dann ist Schluss. - Foto: © shutterstock

Die Sitcom um die WG der jungen Physiker-Nerds Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) und Sheldon Cooper (Jim Parsons) hat noch zwölf Folgen, dann ist Schluss. Die erste davon ist am Montag, 16. September (20.15 Uhr), zu sehen, wie ProSieben am Dienstag mitteilte. Danach geht es im Wochentakt weiter.

In den USA ist die Sitcom vom US-Fernsehsender CBS im September 2007 gestartet, die letzte Folge war dort bereits am 16. Mai zu sehen. In Staffel zwölf rückt für Sheldon und seine Freundin Amy (Mayim Bialik) der Traum vom Nobelpreis in greifbare Nähe – allerdings hat die Sache einen Haken. Leonard versucht, ein Kindheitstrauma zu bewältigen, und geht auf Konfrontationskurs zu seiner Mutter.

Währenddessen macht seine Frau Penny (Kaley Cuoco) nicht nur karrieretechnisch Schritte nach vorn. Als Gaststars treten „Raumschiff Ernterprise“-Hauptdarsteller William Shatner und „Buffy“-Darstellerin Sarah Michelle Gellar auf.

apa/dpa

stol