Freitag, 17. Januar 2020

Til Schweiger: „Nachts habe ich sehr gute Ideen“

Seine eigenen Filme rauben Til Schweiger den Schlaf. „Wenn ich einen Film drehe, schlafe ich selten mehr als 3 Stunden“, sagte der Schauspieler, Regisseur und Produzent bei Barbara Schönebergers Radio-Talk „Mit den Waffeln einer Frau“.

Seine eigenen Filme rauben dem Schauspieler den Schlaf.
Seine eigenen Filme rauben dem Schauspieler den Schlaf. - Foto: © APA / GEORG HOCHMUTH

Das liege nicht nur an den frühen Drehzeiten, sagte der 56-Jährige. „Das Problem ist, wenn ich nachts aufwache, dann geht es sofort wieder los im Kopf. Das ist ja nicht so, dass ich denke, dass alles schrecklich ist, sondern ich hab nachts oft sehr gute Ideen. Und dann stehe ich auf und schreibe das auf.“ Das komplette Interview ist an diesem Samstag ab 11.00 Uhr in Schönebergers Radio-Talkshow zu hören.

Schweigers neue Komödie „Die Hochzeit“ ist ab 22. Januar im Cineplexx Bozen zu sehen.

dpa