Sonntag, 26. Februar 2017

„Toni Erdmann“ gewinnt Independent Spirit Award

Die deutsch-österreichische Tragikomödie „Toni Erdmann“ hat kurz vor der Oscar-Verleihung einen begehrten Indie-Preis gewonnen. Regisseurin Maren Ade nahm den Independent Spirit Award für den besten internationalen Film am Samstagnachmittag (Ortszeit) im kalifornischen Santa Monica entgegen.

Nach der Auszeichnung mit dem Independent Spirit Award hoffen die Schauspieler aus dem Film "Toni Erdmann" rund um Regisseurin Maren Ade (vierte von links) nun auf einen Oscar.
Nach der Auszeichnung mit dem Independent Spirit Award hoffen die Schauspieler aus dem Film "Toni Erdmann" rund um Regisseurin Maren Ade (vierte von links) nun auf einen Oscar. - Foto: © APA/AFP

Es sei eine große Ehre, diesen Preis zu gewinnen, strahlte Ade. Sie sei stolz darauf, hier als weibliche Regisseurin zu stehen. „Das ist immer noch nicht normal genug“, sagte Ade mit Blick auf die geringe Zahl von Filmemacherinnen, die für Regiepreise nominiert werden. Mit „Toni Erdmann“ waren unter anderem die Filme „Aquarius“ (Brasilien) und „Chevalier“ (Griechenland) im Rennen.

Die Spirit Awards zeichnen Filmproduktionen aus, die nicht mehr als 20 Millionen Dollar gekostet haben. Sie werden traditionell einen Tag vor der Oscar-Gala in einem Festzelt am Strand von Santa Monica verliehen.

Auch am Sonntag wird es für Maren Ade und ihr Team dann nochmal spannend. "Toni Erdmann" ist für den Oscar in der Kategorie "bester nicht-englischsprachiger Film" nominiert. 

apa/dpa 

stol