Mittwoch, 02. Januar 2013

US-Regisseur Scorsese öffnet erstmals Privatarchiv – Schau in Berlin

Robert De Niros Hemd mit den Kunstblutflecken aus „Kap der Angst“ und sein in „Wie ein wilder Stier“ getragener Boxhandschuh gehören zu den rund 600 Ausstellungsstücken, die in der Schau „Martin Scorsese“ (10. Jänner bis 12. Mai) im Berliner Museum für Film- und Fernsehen zu sehen sein werden.

stol