Samstag, 09. Dezember 2017

US-Serie „Big Little Lies“ wird fortgesetzt

Die starbesetzte HBO-Miniserie „Big Little Lies“, mit Reese Witherspoon und Nicole Kidman als Produzentinnen und Hauptdarstellerinnen, wird fortgesetzt.

Die starbesetzte HBO-Miniserie „Big Little Lies“ wird fortgesetzt. - Foto: Twitter/HBO
Die starbesetzte HBO-Miniserie „Big Little Lies“ wird fortgesetzt. - Foto: Twitter/HBO

Es werde eine zweite Staffel geben, teilte der Sender HBO am Freitag auf Twitter mit.

Die Geschichte von 3 Müttern mit jungen Kindern in einer fiktiven kalifornischen Kleinstadt war in diesem Jahr im deutschen Fernsehen bei Sky Atlantic HD zu sehen. Bei der Emmy-Verleihung im September hatte das Comedy-Drama zahlreiche Preise gewonnen, darunter als beste Miniserie, für Hauptdarstellerin Kidman und die Nebendarsteller Laura Dern und Alexander Skarsgård.

Der kanadische Regisseur Jean-Marc Vallée hatte die ersten sieben Episoden inszeniert, ihm folgt nun die britische Regisseurin Andrea Arnold („American Honey“). Vorlage für „Big Little Lies“ ist der Bestsellerroman (dt. Titel „Tausend kleine Lügen“) der australischen Autorin Liane Moriarty.

dpa

stol