Donnerstag, 29. September 2011

Von Triers „Melancholia“: schillernd ästhetische Science-Fiction

Die Augen in Kirsten Dunsts bleichem Gesicht blicken stumpf nach innen, während vom Himmel tote Vögel fallen. Ein prächtiger Rappe versinkt im Gras, Kulturgüter wie Pieter Bruegels Gemälde „Die Jäger im Schnee“ von 1565 gehen zugrunde.

stol