Freitag, 14. Juni 2013

„Wäre er ein Arschloch, würde der Zuschauer nichts lernen“

Es wird geschunkelt, gesungen, getanzt: Im ihrem ersten Dokumentarfilm „Schlagerstar“ nehmen Marco Antoniazzi und Gregor Stadlober die Welt des Schlagers gemeinsam mit Marc Pircher unter die Lupe; der Film wir derzeit im Cineplexx Bozen gezeigt. Der Südtiroler Regisseur Marco Antoniazzi hat mit STOL über die Welt der Volkstümlichen Musik, Schlagerfans und eigene Erkenntnisse gesprochen.

stol