Mittwoch, 07. April 2010

„Waffenstillstand“ - gelungener Polit-Thriller über den Irakkrieg

Irak, April 2004: Konsterniert schaut der erfahrene Kameramann (Hannes Jaenicke) den jungen Fernsehjournalisten (Max von Pufendorf) an, der für eine exklusive Story sogar bereit zu sein scheint, sein Leben aufs Spiel zu setzen.

stol