Samstag, 17. Februar 2018

„Waldheims Walzer” feierte Weltpremiere im Berlinale Forum

Als im Frühling 1986 die verleugnete NS-Vergangenheit Kurt Waldheims entlarvt wurde, stellte sich Ruth Beckermann eine Frage: „Demonstrieren oder dokumentieren?” Die Regisseurin tat beides - und verbindet ihre Aufnahmen 32 Jahre später mit internationalem Archivmaterial zum so spannenden wie relevanten Doku-Essay. Am Samstagabend feierte „Waldheims Walzer” Weltpremiere im Berlinale Forum.

Regisseurin Beckermann dokumentierte die Causa Waldheim Foto: APA (Archiv)
Regisseurin Beckermann dokumentierte die Causa Waldheim Foto: APA (Archiv)

stol