Samstag, 12. Dezember 2009

„Wo die wilden Kerle wohnen“ – Gutes, aber kein leichtes Kinderkino

Auf knapp 40 illustrierten Seiten mit gerade mal knapp 340 Wörtern erzählt Maurice Sendak in „Wo die wilden Kerle wohnen“ die Geschichte des neunjährigen Max.









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by