Mittwoch, 17. Oktober 2018

Klimawandel bedroht laut Studie Welterbe am Mittelmeer

Fluten und Küstenerosion bedrohen nach Forscherangaben in Zukunft Dutzende UNESCO-Welterbestätten, weil der Meeresspiegel steigt. Viele Touristenattraktionen vor allem in Italien, Kroatien und Griechenland seien betroffen, schreiben die Autoren um Lena Reimann von der Uni Kiel im Fachblatt „Nature Communications”. Viele Denkmäler müssten besser vor den Folgen des Klimawandels geschützt werden.

Allgemeines Bewusstsein für die Gefahr ist nötig. - Foto: APA (dpa)
Allgemeines Bewusstsein für die Gefahr ist nötig. - Foto: APA (dpa)

stol