Dienstag, 19. Juni 2018

Justiz ermittelt zu verschwundenem Caravaggio-Bild

Die Staatsanwaltschaft von Palermo hat eine neue Untersuchung über das vor fast 50 Jahren verschwundene Caravaggio-Bild „Geburt Christi“ aufgenommen. Dies berichten italienische Medien. Das Original wurde 1969 aus dem Oratorium an der Piazza San Francesco im Herzen Palermos gestohlen und ist seitdem verschwunden.

Die Mafia hat das Bild vermutlich an Kunsthändler in der Schweiz verkauft.
Die Mafia hat das Bild vermutlich an Kunsthändler in der Schweiz verkauft. - Foto: © shutterstock

stol