Donnerstag, 05. Juli 2012

„Monocromo Variationen“ – Nicht-Malerei aus Asche, Staub und Wein

Sie wird auch als Nicht-Malerei oder Nullpunkt der Malerei bezeichnet: die Monochromie. Mit dem Projekt „Monocromo Variationen“ des Künstlers Luca Vitone widmet sich das Museion ganz diesem besonderen Kunststil. Vitone etzt dabei auf Materialien wie Asche, Staub oder Wein.

stol