Dienstag, 26. Februar 2019

Münchner Ausstellung zeigt von Nazis geraubtes Kunsthandwerk

Geraubte Silberobjekte aus jüdischem Eigentum sind jetzt in einer Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum zu sehen. Die Schau „Silber für das Reich” zeigt bis zum 10. November 112 Gegenstände wie Becher, Leuchter und Besteck, die das Museum 1939 und 1940 erworben hatte. Unter dem Druck der Nationalsozialisten hatten sich die Familien von diesen Alltagsgegenständen getrennt.

112 Gegenstände sind in „Silber für das Reich“ ausgestellt. - Foto: APA (dpa)
112 Gegenstände sind in „Silber für das Reich“ ausgestellt. - Foto: APA (dpa)

stol