Freitag, 27. Januar 2017

Museion Preis 1 ex aequo an Verena Dengler und Invernomuto

Die erste Ausgabe des Museion Preises für junge Künstler geht ex aequo an Verena Dengler (Wien, 1981) für die Arbeit „After a portrait of Verena Dengler by …“ (2014) und Invernomuto (Simone Bertuzzi, Piacenza 1983 und Simone Trabucchi, Piacenza, 1982) für die Arbeiten „Malù – lo stereotipo della Venere Nera in Italia”, 2015 (das Stereotyp der schwarzen Venus in Italien) und „Tabù“, 2016.

Die Arbeit von Invernomuto. Foto: Luca Meneghel
Die Arbeit von Invernomuto. Foto: Luca Meneghel

stol