Montag, 18. Juli 2016

Neue Gurlitt-Recherchen: Raubkunst-Verdacht in 91 Fällen

Neues im Fall Cornelius Gurlitt: Recherchen eines Expertenteams haben den Verdacht auf Nazi-Raubkunst in 91 weiteren Fällen erhärtet.

Die Familie Gurlitt hatte in der NS-Zeit 680 Werke geraubt
Die Familie Gurlitt hatte in der NS-Zeit 680 Werke geraubt - Foto: © APA/EPA

stol