Donnerstag, 17. Oktober 2019

Pariser Kunstmesse FIAC eröffnet

Die Pariser Kunstmesse FIAC hat am Donnerstag mit rund 200 Galeristen ihre Türen geöffnet.

Die viertägige Messe zeigt Werke zahlreicher Stars der zeitgenössischen Kunstszene.
Die viertägige Messe zeigt Werke zahlreicher Stars der zeitgenössischen Kunstszene. - Foto: © AP / Francois Mori

Die viertägige Branchenmesse findet im Grand Palais statt und zeigt Stars der zeitgenössischen Kunstszene wie Anish Kapoor, Damien Hirst, Georg Baselitz, Thomas Schütte, Pierre Soulages und Yayoi Kusama.

Unter den Ausstellern befinden sich die wichtigsten Namen der Branche wie Gagosian, Thaddaeus Ropac, Hauser & Wirth und David Zwirner.

Eine der wichtigsten Messen der Branche

Der deutsch-amerikanische Galerist Zwirner hat – neben seiner Londoner Galerie – vor dem Hintergrund des Brexit nun eine Niederlassung in Paris eröffnet.

Die FIAC (Foire international d“art contemporain) gehört neben der Art Basel und der Frieze in London zu den wichtigsten Messen der Branche. Skulpturen und monumentale Installationen werden im Petit Palais gegenüber dem Grand Palais präsentiert.

dpa