Dienstag, 31. Januar 2012

Pedro Canos „Castillos“ in der Goethe Galerie

Um 1800 beginnen in ganz Europa Literaten, Architekten und Maler mittelalterliche Burgen als markante Zeichen im Landschaftsbild, historische und architektonische Besonderheiten, kurzum als Kulturdenkmäler zu entdecken. Pedro Cano aus Blanca hat in seinen Bildern Südtiroler Burgen festgehalten, die nun in der Goethe Galerie Bozen ausgestellt werden.

stol