Montag, 11. Juli 2016

Schweiz gibt fünf archäologische Kulturgüter an Italien zurück

Die Schweiz hat den italienischen Behörden fünf archäologische Kulturgüter aus dem 6. Jahrhundert vor Christus übergeben. Entdeckt worden sind vier von ihnen „im Rahmen einer polizeilichen Untersuchung“, wie das Schweizer Bundesamt für Kultur am Montag mitgeteilt hat.

Das zurückgegebene Fragment stammt aus Pompeji.
Das zurückgegebene Fragment stammt aus Pompeji.

stol