Sonntag, 19. Januar 2020

Stadt Piacenza will Arbeiter für Fund des Klimt-Gemäldes ehren

Die norditalienische Stadt Piacenza will 2 Arbeitern, die am 10. Dezember ein vor fast 23 Jahren gestohlenes Klimt-Gemälde gefunden hatten, eine Auszeichnung verleihen. Ehren will die Gemeinde auch die Ermittler, die in den vergangenen 2 Jahrzehnten die Suche nach dem wertvollen Kunstwerk nie aufgegeben hatten, berichtete die Tageszeitung von Piacenza „Liberta“ am Sonntag.

Das Klimt-Gemälde „Bildnis einer Frau“ war vor fast 23 Jahren gestohlen worden.
Das Klimt-Gemälde „Bildnis einer Frau“ war vor fast 23 Jahren gestohlen worden. - Foto: © ANSA / POLIZIA

apa

Alle Meldungen zu: