Sonntag, 09. Juni 2019

„Tim und Struppi“-Zeichnung für 1,1 Mio. Dollar versteigert

Eine Originalzeichnung des belgischen Comic-Künstlers Hergé aus dem Jahr 1930 ist in Dallas im US-Bundesstaat Texas für 1,1 Millionen Dollar (992.000 Euro) versteigert worden. Es handelt sich um das erste „Tim und Struppi“-Cover in der Geschichte des bis heute erfolgreichen Comics.

Bei der Zeichnung handelt es sich um das erste „Tim und Struppi“-Cover in der Geschichte des bis heute erfolgreichen Comics.
Bei der Zeichnung handelt es sich um das erste „Tim und Struppi“-Cover in der Geschichte des bis heute erfolgreichen Comics. - Foto: © APA/AFP

Die Zeichnung, am 13. Februar 1930 entstanden, zeigt Tim, wie er versucht, aus einem Baumstamm einen Propeller für sein Flugzeug zu schnitzen. Sein Hund Struppi beobachtet ihn dabei. Das Bild stammt aus der Serie „Tim und Struppi im Land der Sowjets“, die zwischen Jänner 1929 und September 1930 wöchentlich in der Kinderbeilage der belgischen Tageszeitung „Le Vingtième Siècle“ erschien.

Die meisten anderen „Tim und Struppi“-Cover befinden sich im Hergé-Museum im belgischen Louvain-la-Neuve, erklärte der „Tim und Struppi“-Experte Philippe Goddin in einer Mitteilung des Auktionshauses. Die Identitäten von Käufer und Verkäufer wurden nicht bekanntgegeben.

apa

stol