Montag, 30. September 2019

82 Aussteller aus Österreich bei Frankfurter Buchmesse

Bei der Frankfurter Buchmesse von 16. bis 20. Oktober präsentieren sich auch 82 Aussteller aus Österreich. 54 davon sind mit einem eigenen Stand vertreten, vom Amalthea Signum Verlag bis zum Wieser Verlag. Am österreichischen Gemeinschaftsstand sind 28 Verlage vertreten, rund 100 Aussteller stellen ausschließlich am Stand der IG Autorinnen Autoren aus.

54 österreichische Institutionen sind mit einem eigenen Stand vertreten. - Foto: APA/dpa (Archiv)
54 österreichische Institutionen sind mit einem eigenen Stand vertreten. - Foto: APA/dpa (Archiv)

Am Stand der IG Autorinnen Autoren werden 600 Neuerscheinungen aus 170 österreichischen Verlagen präsentiert. Dort wird auch der traditionelle Neuerscheinungskatalog der österreichischen Kunst-, Kultur- und Autorenverlage aufliegen, in dem 161 österreichische Verlage mit 1.631 neu erschienenen Büchern und 1.772 Backlist-Titeln 2018 vorgestellt werden sowie sämtliche literarische Neuerscheinungen (533) und Backlist-Titel 2018 (511) von österreichischen Autoren in 220 deutschen und Schweizer Verlagen. 

Das diesjährige Cover des Katalogs, „Das Alpha-Omega-Geäst”, stammt vom Südtiroler Künstler Luis Stefan Stecher.

Schwerpunkt Medienwandel

Themenschwerpunkt der IG Autorinnen Autoren für die Buchmessen in Frankfurt und Wien 2019 sowie Leipzig 2020 ist der Medienwandel. Dazu gibt es am 16. Oktober um 13 Uhr ein Eröffnungsgespräch zum Thema mit Christian Berger und Gerhard Ruiss.

Auf der Radiobühne der IG Autorinnen Autoren werden im täglich von 13 Uhr bis 17 Uhr (Sonntag bis 16 Uhr) ausgestrahlten Programm von Literadio zahlreiche Autorinnen und Autoren, Verlage und ihre Neuerscheinungen vorgestellt, darunter die neu erschienenen Bücher von u.a. Christoph W. Bauer, Ingrid Brodnig, Harald Darer, Katharina Pressl, Thomas Raab, Marlen Schachinger und Margit Schreiner.

Der vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB), der Außenwirtschaft Österreich und dem Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreichs (WKO) betriebene österreichische Gemeinschaftsstand wird am Mittwoch, 16. Oktober, um 11 Uhr eröffnet. Zu diesem Empfang wird auch Kulturminister Alexander Schallenberg erwartet, der dann am Abend zum traditionellen Österreich-Empfang im Städel Museum lädt.

apa

stol