Montag, 01. März 2010

„Das Wilde Kind“ - T.C. Boyle über gezügelte Natur

Wer T.C. Boyles scharfe Zunge liebt, seinen Sarkasmus und den Spott in Porträts berühmter Männer wie Frank Lloyd Wright und Alfred Kinsey, wird nach der Lektüre des jüngsten Buches erstaunt aufschauen. Der Erzählung „Das Wilde Kind“ fehlen diese Markenzeichen.

stol