Montag, 11. Oktober 2021

„Der Dämmrung ins Maul“: Ein Abend mit Lyrik und Musik in Toblach

Der gebürtige Toblacher Karl Tschurtschenthaler, Journalist und Autor, liest am 13. Oktober im dortigen Kulturzentrum Grand Hotel aus seinem Lyrikdebüt „Der Dämmrung ins Maul“.

Karl Tschurtschenthaler, Journalist und Autor, liest aus seinem Lyrikband.
Badge Local
Karl Tschurtschenthaler, Journalist und Autor, liest aus seinem Lyrikband. - Foto: © d
In leisen Texten durchstreift er die Jahreszeiten, begleitet Land und Leute und nähert sich auch den großen Themen des Lebens.

Konrad Huber aus Neustift bei Brixen, Sänger und Solist an der Staatsoper Wien, stimmt zusammen mit der Konzertgitarristin Martina Schäffer aus dem Burgenland Lieder von Oswald von Wolkenstein über Wolfgang Amadeus Mozart bis Astor Piazzolla an.


Hinzu kommen die „5 Lieder aus Wien“ von Egon Wellesz, Vertonungen aus dem Gedichtband „med ana schwoazzn dintn“ des Wiener Schriftstellers H. C. Artmann, dessen 100. Geburtstag sich heuer jährt.

Beginn: Mittwoch, 13. Oktober, 20 Uhr im Kulturzentrum Grand Hotel in Toblach



stol