Mittwoch, 04. März 2020

„Feuertaufe“: Ein Krimi aus Brixen

Die Leiterin des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Heidi Troi feiert mit ihrem Brixen-Krimi „Feuertaufe“ ihr Debüt als Krimiautorin. Das Buch wird am 6. März um 20.00 Uhr im TPZ in Brixen vorgestellt.

„Feuertaufe“ ist das Premierenwerk von Heidi Troi als Krimiautorin.
Badge Local
„Feuertaufe“ ist das Premierenwerk von Heidi Troi als Krimiautorin. - Foto: © Heidi Troi
Mit der Vorstellung des Krimis aus dem Brixner Talkessel „FEUERTAUFE – Lorenz Lovis ermittelt“ feiert Heidi Troi ihr Debüt als Krimiautorin, nachdem sie bereits einige Kurzgeschichte in Anthologien veröffentlicht hatte. Der Kriminalroman ist im Servus Verlag erschienen und hat auf verschiedenen Plattformen bereits gute Rezensionen erhalten.

Bei einer Premierenlesung am 6. März um 20.00 Uhr stellt die Autorin das Buch im TPZ Brixen, Köstlanstraße 28 vor. Am Tag darauf folgt die 1. Auslandslesung beim Aktionstag KRIMInelles, der von der Vereinigung für weiblicher Kriminalliteratur „Mörderische Schwestern“ anlässlich des Festivals #sieinspiriertmich zum Weltfrauentag in München stattfindet. Weitere Lesungstermin im In- und Ausland sind unter www.heiditroi.me zu finden.

Bis zum 8. März können sich Interessierte bei einer Leserunde auf Lovelybooks anmelden. Auf der Leser-Plattform werden 25 Freiexemplare verlost und danach in einer Leserunde mit der Autorin besprochen.

Zum Inhalt: Feuertaufe – Lorenz Lovis ermittelt

Lorenz Lovis, Mitte 40, Junggeselle und geschasster Beamter der Staatspolizei Brixen, startet als Bauer und Privatermittler durch. Allerdings eher gemächlich. Und nicht, ohne jede Stolperfalle mitzunehmen, die sich vor ihm auftut.

Lovis steht vor einer schweren Entscheidung: Soll er den Erbhof seines Großonkels verkaufen oder als Bauer ein neues Leben beginnen? Die Zeichen stehen nicht gut: Der Hof ist verschuldet, und Lovis hat weder Geld noch Ahnung von der Landwirtschaft. Wie gut, dass er sich erstmal mit seinen ermittlerischen Fähigkeiten im Dorf über Wasser halten kann.

Er soll herausfinden, wer dahingemetzelte Uhus aufs Grundstück von Baron Carlo Cavagna geworfen hat. Ein dummer Jungenstreich? Oder ein Sabotageakt gegen Cavagnas umstrittenes Luxushotelprojekt? Steckt am Ende der zwielichtige Baron selbst dahinter? Lovis nimmt die Fährte auf und spürt, wie es im beschaulichen Brixner Talkessel rumort. Besonders, als in der Jagdhütte des Barons auch noch eine Leiche gefunden wird …

Die Autorin

Heidi Troi, 1972 geboren, lebt in Brixen und leitet dort das von ihr gegründete Theaterpädagogische Zentrum. Mit ihrer Brixen-Krimireihe um Privatdetektiv Lorenz Lovis führt sie den Lesern die Abgründe der Südtiroler Bergwelt vor Augen. Feuertaufe ist ihr 1. Kriminalroman; der 2. ist bereits in Arbeit.

ptr

Schlagwörter: