Donnerstag, 21. August 2014

„Ich habe ungefähr 100000 Worte geschrieben, die alles sagen, was ich sagen wollte“

Die Literaturtage Lana wurden mit Taiye Selasi eröffnet. Die Britin mit afrikanischen Wurzeln, deren berührender und vielschichtiger Roman „Diese Dinge geschehen nicht einfach so“ tief in ein modernes Familiendrama schaut und zu Recht international begrüßt und hoch gefeiert wurde, sprach mit Michael Denzer vor ihrer Lesung.

Taiye Selasi: © Nancy Crampton
Taiye Selasi: © Nancy Crampton

stol