Freitag, 12. Februar 2021

Innas Lesezimmer: Lesen im Lockdown

Die Kunsthistorikerin und Journalistin Inna Kuester stellt wöchentlich literarische Köstlichkeiten vor – diesmal erzählt sie von ihrer persönlichen „Geheimwaffe“ gegen den Lockdown-Blues, einem Autor, der im deutschen Sprachraum kaum gelesen wird.

Anthony Trollope  konnte nach drei durchgefallenen Romanen mit   „The Warden“ (1855)  endlich einen bescheidenen Erfolg erzielen.
Anthony Trollope konnte nach drei durchgefallenen Romanen mit „The Warden“ (1855) endlich einen bescheidenen Erfolg erzielen. - Foto: © Inna Kuester

Ihre „Geheimwaffen“ gegen den Lockdown-Blues: Hörbücher und Anthony Trollope.

eva