Dienstag, 24. August 2021

Kennen Sie… Selma Meerbaum-Eisinger?

Es gibt Autoren, denen man sich in der Schule nähert: Vielen zu oft aus der selben Perspektive, bei denen es sich lohnt, erneut und genauer hin zu sehen. Und auch solche, die auf den Lehrplänen eigentlich einen Platz finden sollten, es aber (noch) nicht tun. Ihnen will sich diese Rubrik niederschwellig und kurzweilig nähern. + Von Michael Denzer

Aus dem Band „Blütenlese“ spricht  Selma Meerbaum-Eisingers burschikose Lebendigkeit und spontane Lebenslust, ihr sanftes Träumen und Leiden mit großer Authentizität und poetischer Kraft.
Aus dem Band „Blütenlese“ spricht Selma Meerbaum-Eisingers burschikose Lebendigkeit und spontane Lebenslust, ihr sanftes Träumen und Leiden mit großer Authentizität und poetischer Kraft. - Foto: © wikipedia Commons

Wer von der Literatur der Bukowina oder enger noch von der der Stadt Czernowitz spricht, der wird im gleichen Atemzug Rose Ausländer und Paul Celan nennen und vielleicht, aus einer ganzen Reihe beachtlicher Autoren eine zu jung verstorbene Lyrikerin auswählen: Selma Meerbaum-Eisinger. Was macht ihr 58 Gedichte schmales Werk „Blütenlese“ so besonders?

eva

Alle Meldungen zu: