Sonntag, 26. Januar 2020

Leipziger Buchmesse-Direktor erwartet stabile Aussteller-Zahlen

Auf der Leipziger Buchmesse präsentieren sich 2020 ähnlich viele Aussteller wie im Vorjahr. Buchmesse-Direktor Oliver Zille sagte, die Buchmesse werde „mindestens stabil“ sein. 2019 hatten sich rund 2500 Verlage und andere Aussteller in Leipzig gezeigt. Die Frühlingsschau der Buchbranche wird vom 12. bis 15. März veranstaltet.

Die Buchmesse in Leipzig geht vom 12. bis zum 15. März über die Bühne.
Die Buchmesse in Leipzig geht vom 12. bis zum 15. März über die Bühne. - Foto: © APA/dpa / Jens Kalaene

Ein Gastland gibt es diesmal, anders als in den Vorjahren, jedoch nicht. Leipzig habe nicht das Konzept, jedes Jahr ein Gastland zu präsentieren, sagte Zille.

Stattdessen treten 10 Länder Südosteuropas – von Albanien über Nordmazedonien bis Bulgarien – in einem gemeinsamen Projekt als Schwerpunktregion auf. 2019 waren 286.000 Besucher zur Messe und dem dazugehörigen Festival „Leipzig liest“ gekommen.

apa/dpa