Donnerstag, 15. März 2018

Leipziger Buchmesse startet: Kultur als Motor für Europa

Die Leipziger Buchmesse hat gegen Nationalismus und Engstirnigkeit zum Auftakt bewusst die europäische Perspektive in den Mittelpunkt gestellt. Auf zahlreichen Veranstaltungen ging es am Donnerstag um die Zukunft in der Gemeinschaft, die Rolle der Literatur für die Demokratie und den Umgang mit Minderheiten.

Unter dem Motto „Zoom in Romania“ stellte sich Rumänien mit einer vielfältigen Literaturszene als offizieller Gast der Buchmesse vor.
Unter dem Motto „Zoom in Romania“ stellte sich Rumänien mit einer vielfältigen Literaturszene als offizieller Gast der Buchmesse vor. - Foto: © shutterstock

stol