Freitag, 07. Oktober 2016

"Lesen – Schreiben – Edieren": Festschrift für Elmar Locher

Elmar Locher, der 24 Jahre an der Universität von Verona Germanistik gelehrt hat, steht kurz vor seiner Emeritierung. Der langjährige Präsident der Bücherwürmer Lana wird nun geehrt: mit einer Festschrift.

Elmar Locher leitete jahrelang die Bücherwürmer Lana.
Elmar Locher leitete jahrelang die Bücherwürmer Lana.

"Von einem umtriebigen und vielfältigen Tun, das sich in den Interessen der Lektüre, des Schreibens und Forschens niederlässt, ist sein beruflicher Weg gezeichnet. Und von einem wachen Geist ist er getragen, der literarische Kenntnis und politisches Bewusstsein immer vereint hat", schreiben die Bücherwürmer über den aus St. Pauls stammenden Literaturwissenschaftler Elmar Locher. 

24 Jahre war Locher an der Uni Verona tätig

Nach 24 Jahren akademischen Engagements an der Universität Verona, wird Locher alsbald emeritiert. Zu seinen Ehren feiern die Bücherwürmer ihren langjährigen Präsidenten.

Mit den Herausgebern Peter Kofler und Ulrich Stadler stellen sie die Festschrift vor, die in zahlreichen Beiträgen das wissenschaftliche Feld bekundet, das Elmar Locher angeregt, bewegt und inspiriert hat.

"Über den Umgang mit Literatur"

Dass dabei auch die persönliche Seite zum Zug kommt, gibt nicht zuletzt die menschlich beseelte Lesart und poetische Intuition wieder, die den Umgang  mit Literatur von Elmar Locher stets begleitet.

„Lesen – Schreiben – Edieren. Über den Umgang mit Literatur“, nennt sich die Festschrift, die von Peter Kofler und Ulrich Stadler herausgegeben wurde.

Am 14. Oktober wird um 20.00 Uhr in Lana (Hofmannsplatz 2) die Festschrift vorgestellt.

stol

stol