Dienstag, 12. Oktober 2021

„Machismus an der Macht ist nicht mehr erträglich“

Im Buch „Basta! Il potere delle donne contro la politica del testosterone“ erklärt Lilli Gruber, warum Frauen zusammen Stereotypen bekämpfen müssen. + von Micaela Taroni

Lilli Gruber ist   fest davon überzeugt, dass die Welt den Frauen gehört und dass sie die Macht erobern können.
Badge Local
Lilli Gruber ist fest davon überzeugt, dass die Welt den Frauen gehört und dass sie die Macht erobern können. - Foto: © Gregor Khuen Belasi

Eine Welt, die nur von Männern regiert wird, kann nicht funktionieren. In ihrem Pamphlet mit dem Titel „Basta! Il potere delle donne contro la politica del testosterone“ (Schluss! Die Macht der Frauen gegen die Politik des Testosterons) widmet sich die Südtiroler Journalistin und Autorin Lilli Gruber dem Thema der Chancengleichheit in Politik und Gesellschaft.

mit