Donnerstag, 17. September 2020

„Tag der Bibliotheken 2020“: Aktionszeitraum Oktober

Am Donnerstag, den 24. Oktober 2020 wird in Südtirol nun schon zum 12. Mal der „Tag der Bibliotheken“ gefeiert. Aus diesem Tag wird heuer aber gewissermaßen ein „Monat der Bibliotheken“, denn der Aktionszeitraum wird erstmals auf den ganzen Monat Oktober ausgedehnt.

Am Donnerstag, den 24. Oktober 2020 wird in Südtirol nun schon zum 12. Mal der „Tag der Bibliotheken“ gefeiert. Aus diesem Tag wird heuer aber gewissermaßen ein „Monat der Bibliotheken“.
Badge Local
Am Donnerstag, den 24. Oktober 2020 wird in Südtirol nun schon zum 12. Mal der „Tag der Bibliotheken“ gefeiert. Aus diesem Tag wird heuer aber gewissermaßen ein „Monat der Bibliotheken“. - Foto: © Shutterstock
Zahlreiche Bibliotheken - von Sterzing bis Margreid und von Prad bis Bruneck - öffnen im Oktober anlässlich des Tags der Bibliotheken ihre Tore und machen Jung und Alt mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen auf ihre vielfältigen Wirkungsbereiche aufmerksam.

Bibliotheken sind nämlich weit mehr als nur reine Bücher-Ausleihstellen: Sie sind multimediale, kulturelle Nahversorger, Orte der Begegnung und des Austausches, der Information, des Lernens, der Kulturvermittlung und der Freizeitgestaltung.

Obwohl aufgrund der Coronakrise deutlich weniger Bibliotheken am Tag der Bibliotheken teilnehmen und auch weniger Veranstaltungen angeboten werden als in den letzten Jahren (z.B. Autorenlesungen), wird gelesen, gespielt, musiziert, gefeiert, gedichtet, gestöbert, vorgetragen und vorgelesen – natürlich mit manchen Corona-bedingten Einschränkungen (z.B. begrenzte Teilnehmerzahl) und je nachdem, wie es die aktuelle epidemiologische Lage zulässt.

Von A wie Autorenbegegnung bis Z wie Zero-Waste-Vortrag

Unter allen Angeboten stehen beispielsweise Bibliotheksführungen, Bücherflohmärkte, Spielenachmittage oder eine Bibliotheksrallye zu Auswahl. Außerdem gibt es Poetry-Slam, Lesungen (auch musikalisch umrahmte), Buchvorstellungen und verschiedene Vorträge und Entdeckungsreisen zu speziellen Themen wie Ergonomie in der Landwirtschaft, Klimawandel in der Arktis, Gefahren im Internet oder fairen Bananen (heuer stehen besonders ökologische Themen im Fokus).

Präsentiert werden außerdem gebastelte Objekte (z.B. Lesezeichen der Schüler des Kunstgymnasiums Cademia Gröden). Für die Kleinsten werden Kasperletheater (in den beiden ÖB von Tramin und Auer) oder eine Bilderbuchstunde angeboten (ÖB Sexten), für die älteren Leser gibt es Tipps zum altersgerechten Wohnen (ÖB Lana). Die ÖB Prad lädt zu einem Lesefest inklusive Buchvorstellung für die ganze Familie ein. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Nähere Informationen zu allen Events sind auf der Homepage abrufbar.

stol

Schlagwörter: