Sonntag, 07. April 2019

Wiedereröffnung des Exil-Hauses von Victor Hugo auf Guernsey

Victor Hugo hat knapp 15 Jahre auf der britischen Kanalinsel Guernsey im Exil verbracht. Für mehr als vier Millionen Euro wurde sein Haus nun renoviert, das der französische Schriftsteller, Dichter, Zeichner und Publizist (1802-1885) in ein Gesamtkunstwerk verwandelt hat. Hugo hat das Haus in St. Peter Port selbst gestaltet und sich dabei auch von seinen Werken inspirieren lassen.

Der Schriftsteller hat fast 15 Jahre auf der Kanalinsel verbracht. - Foto: APA/AFP
Der Schriftsteller hat fast 15 Jahre auf der Kanalinsel verbracht. - Foto: APA/AFP

stol