Montag, 16. April 2018

Lust auf Sprachen

Wer immer schon wissen wollte, was bestimmte kyrillische Schriftzeichen bedeuten oder wie man sich auf Portugiesisch verabschiedet, war kürzlich am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium und an der Fachoberschule für Tourismus in Bozen an der rechten Adresse. Dort fand nämlich erneut eine Art Schnupperkurs zu verschiedenen Fremdsprachen, das sogenannte „Sprachencafe´“, statt.

Großer Zuspruch für das „Sprachencafe´“ am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium und an der Fachoberschule für Tourismus Bozen. - Foto: Sprachwissenschaftliches Gymnasium
Badge Local
Großer Zuspruch für das „Sprachencafe´“ am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium und an der Fachoberschule für Tourismus Bozen. - Foto: Sprachwissenschaftliches Gymnasium

Auf insgesamt zwölf Tischen bereiteten Lehrer und Sprachexpertinnen der Schule im Rahmen einer Vormittagsveranstaltung Angebote zu 13 Sprachen vor. Die teilnehmenden Schüler hatten bereits vorab die Möglichkeit, sich jeweils für drei Sprachen anzumelden. Nach je 20 Minuten beendete ein akustisches Signal die laufende Einheit und die Teilnehmer zogen zum nächsten Tisch weiter.

div>

Foto: Sprachwissenschaftliches Gymnasium

Angeboten wurden Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch, aber auch in Südtirol weniger geläufige Sprachen wie Russisch, Chinesisch, Polnisch oder Rumänisch. So unterschiedlich wie die Sprachen selbst waren auch die Art der Aufgaben sowie das Anspruchsniveau der Übungen. Für Abwechslung war allemal gesorgt und die Teilnehmer verließen die Veranstaltung mit dem Vorsatz, erworbene Kenntnisse zu vertiefen.

Aufgrund des großen Zuspruchs soll diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr wiederholt werden.

stol

 

stol